Einzigartig – die weltbeste Erinnerung an deinen Urlaub!

Egal ob zwei Wochen Urlaub auf dem Campingplatz oder neun Monate Backpacking – jeder liebt es, sich Urlaubserinnerungen mit nach Hause zu nehmen. Ganz klassisch: Souvenirs, Bilder, Videoaufnahmen oder ein Glas voll Sand.

Während meiner Reise durch Australien 2008 habe ich jedoch ein ganz persönliches Mitbringsel entdeckt, dass ich nie wieder missen möchte:
Ein Poesiealbum, in dem mir neu gewonnene Freunde ein kleine Erinnerung an unsere gemeinsame Zeit hinterlassen.

DSC03102

Jetzt, sieben Jahre später, darin zu blättern weckt so viele tolle Erinnerungen, zaubert mir ein Grinsen ins Gesicht und Schmetterlinge in den Bauch als wäre ich frisch verliebt. So schön war die Zeit! Und so wertvoll ist dieses Buch für mich!

Hier eine kleine Kostprobe für euch 🙂

DSC03107
Julia auf koreanisch 🙂

 

DSC03111
Moon aus Korea
DSC03109
Moon aus Korea
DSC03114
Daniel aus Deutschland
DSC03112
Daniel aus Deutschland
DSC03135
Tessa aus Holland
DSC03117
Barbara aus Deutschland
DSC03118
Brenton aus Australien, Kangaroo Island
DSC03136
Paddy aus Australien
DSC03120
Vera aus Deutschland
DSC03121
Haelee aus Korea
DSC03138
Camille aus Frankreich
DSC03139
Kathy & Belinda aus Australien
DSC03125
Renate aus Holland
DSC03130
Arlett aus Deutschland
DSC03127
Janina aus Deutschland
DSC03128
Corinna aus Deutschland
DSC03129
Gesa aus Deutschland
DSC03131
Robert aus England
DSC03132
Eiji aus Japan
DSC03133
Jonny aus England
DSC03134
Kat aus Australien

5 Kommentare zu “Einzigartig – die weltbeste Erinnerung an deinen Urlaub!

  1. Jessika Fichtel

    Hey Julia, das ist eine wirklich tolle Idee! Kann mir vorstellen, dass das Lesen in dem Buch wahnsinnig viele Glücksgefühle (und auch Fernweh) in dir auslöst. Führe es weiter und pass gut darauf aus. Das ist ein Schatz von unschätzbarem Wert.

    Liebe Grüße,
    Jessi

    Antworten

    1. Julie

      Hi Jessi, das tut es tatsächlich 😊 Wenn ich auf Reisen bin, hüte ich es immer wie meinen Augapfel 😉

      Antworten

  2. Moritz

    Oh Gott,
    Gesa hat mich gerade an die Musikauswahl erinnert. „Sie liebt den DJ“ Das war übel. 😉
    Auch wenn ich nicht in deinem Buch stehe, an den WA-Trip erinnere ich mich auch noch gerne. Für mich das tollste Eck Australiens. Schnorcheln, Spider Walk und so viel mehr.
    Toll, dass du dein Blog immer noch (bzw. wieder) mit so viel Leben füllst.

    Und lustigerweise habe ich zufällig sogar mal auf der Arbeit eine Mail von dir bekommen. Eine Umfrage des Tourismusverbandes, wo du wohl mal ein Prakitkum gemacht hast?

    Ich habe damals bei meinem ersten Australienaufenthalt 2004 versucht ein Tagebuch zu führen, hat sich leider sehr schnell verlaufen. Super, dass du das bei deinem Buch längern durchgehalten hast.

    Antworten

    1. Julie

      Ja hallo lieber Moritz,
      du erhälst heute natürlich auch ein Bild 😀 😉
      Eintrag von Moritz :)

      Ich hatte nur ein paar einzelne abfotografiert.
      Wusste gar nicht, dass du damals schon einen Blog hattest! Ist ja toll, muss ich doch gleich mal stöbern gehen.
      Meiner ist noch ganz frisch, habe ihn vor ein paar Monaten erst erstellt, da ich bald nach Neuseeland reise.

      In Australien habe ich tatsächlich gut durchgehalten Tagebuch zu führen, aber dieses „Freundschaftsbuch“ hatte ich dann noch extra angefangen.
      Liebe Grüße, Julia

      Antworten

      1. Moritz

        Ach schau, ich komme ja doch drin vor. Wusste ich auch nicht mehr. 🙂

        Ich erinnere mich gerade wieder an die Spinnen-Vergasungsaktion in dem Küchencontainer. Das wir da drin noch gekocht haben… 😀

        Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Moritz Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.