8 Dinge, die Kiwis besser können als Deutsche

In Neuseeland lernt man mehr Deutsche kennen, als in der Heimat!
(Ca. 80 % der Urlauber, die wir treffen, kommen aus Deutschland!)

Woran liegt es, dass so viele Menschen bis ans andere Ende der Welt fliegen? Warum reisen sie nicht einfach durch Europa?

Natürlich bietet Neuseeland eine beeindruckende Landschaft und (meistens) schönes Wetter. Aber vor allem die Kiwis selbst sind ein sehr fröhliches Völkchen, von dem wir uns ruhig eine Scheibe abschneiden könnten!

Hier sind 8 Dinge, die Kiwis besser können als wir 🙂

 

1. Freundlichkeit

„Hi, how ur doing?“ – Zur Begrüßung fragen sie, wie es dir geht! An der Tankstelle, im Supermarkt, einfach überall.

„Thank you busdriver!“ – Sie bedanken sich nach einer Fahrt beim Busfahrer.

 

2. Small Talk

Aus dem „Wie geht es dir? Wie war dein Tag heute so?“ wird super schnell ein nettes Gespräch! Bestenfalls mit guten Tipps und Empfehlungen.

 

3. Freude und Optimismus

„Oh man, ist das heute nicht ein schöner Tag?!“ inkl. strahlendem Lächeln hört man bei Sonnenschein öfter. Generell freut man sich hier häufiger über die kleinen Dinge, die den Alltag schöner machen.

 

4. Burger

Aus einem bestimmten Grund: auf jedem Burger ist Rote Bete. Und das schmeckt einfach suuuper lecker!!! 😀

Den besten Burger überhaupt (auf der ganzen Welt quasi) hatten wir bisher übrigens in Mangawhai Heads (oberhalb von Auckland) im Wood Street Freehouse.

Wir haben aber einen guten Tipp bekommen, dass es auch auf der Südinsel eine ganz ausgezeichnete Burgerbude in Queenstown (mit ca. 40 Minuten Wartezeit in der Schlange) geben soll! 😀

 

5. Neugierde

Während der Kassierer einen größeren Einkauf übers Band zieht, fragt er gern mal wo wir her kommen, wie lange wir bleiben und wohin es noch so gehen soll. Aus echtem Interesse!

 

6. Sie sind einfach nett

Oft werden bei Attraktionen Fotos geschossen. Einmal waren wir die letzten und wollten keine Bilder kaufen – da hat uns das Mädel die CD geschenkt, da sie diese eh schon gebrannt hatte.

In der Apotheke haben wir nach Wund- und Heilsalbe gesucht. Die Apothekerin hat uns eine Probe mit den Worten: „Die sollte ausreichen.“ geschenkt.

 

7. Hilfsbereitschaft

Das typische Szenario: ein Strand, der für 4WD Fahrzeuge als Straße ausgewiesen ist (Tempolimit 30 kmh) und ein paar Chinesen, die mit ihrem BMW darüber fahren möchten. Hier ganz selbstverständlich: ein Neuseeländer hat angehalten und beim Buddeln geholfen.

 

8. Weißbrot

Und zwar nur das Weißbrot! 😀
Brot ist eine typisch deutsche Spezialität. Nirgendwo sonst gibt es so viele Sorten, die schmecken und auch noch satt machen. Hier in Neuseeland gibt es fast nur Toast- und Weißbrot.
Dafür schmeckt dieses, wenn man es frisch kauft, aber auch echt lecker!

 

P.S. während ich diesen Text schrieb, hat Thilo suuuper leckeres Abendessen gekocht!!! (Nudeln mit Tomatensoße, Mais, Zwiebeln und Knoblauch. Was anderes hatten wir nicht mehr 😀 )

 

2 Kommentare zu “8 Dinge, die Kiwis besser können als Deutsche

    1. Julie

      Oh ja, der Gedanke ist nicht schlecht!! 😉

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Jessika Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.