Chemnitz – eine Hotelempfehlung

Auf einer Dienstreise habe ich dieses Hotel entdeckt und auch schon mehrmals privat gebucht: das Biendo Hotel.

Das Biendo Hotel im Zentrum von Chemnitz

Direkt gegenüber der Stadthalle und dem Rotem Turm ist es bestens mit PKW oder ÖPNV erreichbar. Im Erdgeschoss befindet sich ein beliebter Italiener und ein Vapiano…hmmmm lecker 🙂 Weitere Restaurants, Bars und Shoppingmöglichkeiten sind nur einen Katzensprung entfernt.

Das Personal ist unglaublich freundlich und sehr hilfsbereit! Einmal habe ich sogar ein kostenfreies Upgrade auf eine Suite bekommen, da kein DZ mehr frei war.

Das gesamte Hotel ist modern und schick eingerichtet. Die Zimmer in der 5. und 6. Etage sind klein aber fein, sehr sauber, mit viel Wohlfühlatmosphäre. WLAN gibt es kostenfrei.

Zum reichhaltigen Frühstück gibt es einen tollen Blick über die Stadt, genau wie an der Bar, die mit täglichen Angeboten lockt.

Wer also eine Übernachtungsmöglichkeit in Chemnitz sucht, ist hier bestens aufgehoben!

 

Ein paar Fakten und Bilder vom Biendo Hotel

Preis/Leistungsverhältnis: absolut top!

Parken: im Parkhaus oder nach Rücksprache im Hinterhof

Überraschend: modernes, schlichtes Design vom Empfang bis ins Badezimmer.

Tipp: bei Anreise mit dem Auto unbedingt vorher einen Parkplatz reservieren!

www.biendo-hotel.de

2 Kommentare zu “Chemnitz – eine Hotelempfehlung

  1. Jessika

    Also wenn ich mal in SCHemnitz (wie es eine ehemalige Kollegin liebevoll nannte) bin, ist dieses Hotel sicher eine sehr gute Übernachtungsmöglichkeit. Der moderne Einrichtungsstil überzeugt sehr!

    Eine Frage zu dem letzten Bild aus deiner Galerie: Das sieht so hammer auf! Wie hast du das aufgenommen? Mit einem speziellen Objektiv?

    Antworten

    1. Thilo

      Hallo Jessika,

      für ein solches Bild wird kein spezielles Objektiv benötigt.
      Unsere Kamera (Sony SLT-A57) hat einen sogenannten „Tilt Shift“-/“Miniatureffekt“-Modus, womit sich ganz einfach, out of camera, solche Bilder aufnehmen lassen.

      Falls deine Kamera einen solchen Modus nicht besitzt, kann man seine Bilder auch mit einem Bildbearbeitungsprogramm (z.B. Photoshop), recht leicht, entsprechend bearbeiten. Dazu einfach mal nach „Miniatureffekt Photoshop“ googeln und eines der vielen Tutorials anschauen.

      Liebe Grüße
      Thilo

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.