Working Holiay Visum Australien

Neue Regeln – Working Holiday Visum Australien!

 

Es gibt tolle Neuigkeiten für alle Backpacker (bzw. die, die es mal werden wollen) zum Working Holiday Visum Australien!

 

Australische Regierung erwägt neue Regeln für das Working Holiday Visum Australien

Laut einer Meldung von dem australischen Nachrichtensender SBS, erwägt die Australische Regieren, dass es ab 2017 neue Regeln für das Working Holiday Visum geben könnte:

 

Altersgrenze soll angehoben werden

Bisher konnte man nur bis zum 30. Lebensjahr das Working Holiday Visum beantragen, mit dem man 12 Monate in Australien Arbeiten und Reisen kann. Nun soll die Altersgrenze ggf. auf 35 Jahre angehoben werden!

Zitat der Website des Australian Government:

Age of eligibility – Government announcement

The Government is considering options for expanding the upper age of eligibility from 30 to 35 years, including timeframes, legislative requirements and engagement with partner countries. Reciprocity of arrangements for Australian citizens remains a key feature of the programme. The current age of eligibility (18 to 30) will remain in place for the time being.

Das Visum könnte günstiger werden

Das Working Holiay Visum könnte um 50 AUD günstiger werden: statt 440 $, soll es 2017 ggf. nur noch 390 $ kosten. Das sind laut aktuellem Umrechnungskurs 270,23 €.

Änderung der Besteuerung

Im Artikel von SBS wird auch erwähnt, dass Backpacker ab 2017 Steuern zahlen sollen. Bisher konnte man nach Ausreise seine gezahlten Steuern zurück bekommen.

Zitat SBS.com.au:

But it’s not all good news. Last month the government announced it would amend the controversial 32.5% backpacker tax announced earlier this year. Their new bill ask for backpackers to be taxed at a 19% rate, from the first dollar.

The government will also start taxing backpackers‘ superannuation at a rate of 95% when they leave the country.

 

Wann diese Änderungsvorschläge beschlossen werden sollen, ist noch nicht veröffentlicht. Ich verstehe den Artikel und die Informationen auf der Website der australischen Regierung so, dass es noch keine finale Entscheidung gibt, sondern dies alles Überlegungen sind.

Den vollständigen Artikel von SBS Australia kannst du dir hier durchlesen.

Die Hinweise zu den Neuerungen sind auch bereits auf der Website des Australian Government vermerkt.

Ich bin schon sehr gespannt, was davon tatsächlich umgesetzt wird! 🙂 Wie sieht´s bei dir aus? Könntest du deine Chance nutzen, das „über 30 working holiday visa“ zu beantragen?

 

3 Kommentare zu “Neue Regeln – Working Holiday Visum Australien!

  1. Myriam

    So ein paar Monate vorm eigenen 30. Geburtstag sind das gute Neuigkeiten. 🙂
    Wenn man schon nach Australien fliegt, sollte man schon länger bleiben. 😉

    LG Myriam

    Antworten

    1. Julie

      Oh ja, das passt dann ja gut! Ich hoffe, die Änderungen werden dann auch schnell umgesetzt.

      Antworten

  2. Wwoofing - 8 Gründe, weshalb es sich lohnt | julie travels

    […] Hinweis: um in Neuseeland oder Australien offiziell wwoofen zu können, benötigst du ein Working Holiday Visa. Dieses kann einmal im Leben ausgestellt werden (unter bestimmten Bedingungen in Australien auch ein zweites Mal) und ist bis zum 30. Lebensjahr erhältlich. […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Myriam Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.