10.000 Ostereier!

Wir senden heute viele Grüße vom Ostereierbaum aus Saalfeld!

Seit 1965 wird dieser Apfelbaum Jahr für Jahr (mit kurzer Unterbrechung zwischendurch) von Familie Kraft aus Saalfeld geschmückt. Das einst kleine Bäumchen, das zu Beginn 18 Plastikeier getragen hat, steht im Garten der Familie „Auf den Rödern“.

Mittlerweile trägt der Baum 10.000 Eier, die die Familie selbst ausgeblasen, bemalt, beklebt oder auch umhäkelt hat! Hier wird beim Kochen und Backen kein Ei einfach aufgeschlagen, sondern seit Jahren vorsichtig ausgeblasen.

Herr Kraft ist an Ostern selbst vor Ort, begrüßt alle Besucher herzlich und beantwortet auch gern Fragen. Zum Beispiel, ob das Abhängen genauso lang dauert, wie das Aufhängen? Mit einem Lächeln erklärt er, dass die Tage ja jetzt länger und wärmer werden, da geht das Abhängen wesentlich schneller! Kürzer als zwei Wochen auf jeden Fall.
Hier erklärt er gerade, wie die Eier mit einer Doppelschlaufe aufgehangen werden, damit der Wind sie nicht herunterblasen kann:

Dieses Jahr wurde der Baum allerdings zum letzten Mal geschmückt – für Herrn und Frau Kraft wird es langsam zu anstrengend und gefährlich auf die hohe Leiter zu klettern. Was mit den Eiern passieren soll, sagte Herr Kraft, entscheidet er nach Ostern.

Daher freuen wir uns umso mehr, dass wir in diesem Jahr dabei sein durften und haben viele bunte Bilder geschossen 🙂

Die komplette Geschichte des Ostereierbaums und viele weitere Bilder findet ihr unter www.eierbaum-saalfeld.de

Kleiner Fernsehtipp: Wer sehen möchte, wie die Ostereier aufgehangen werden, der sollte am 05. April 2015 um 9.30 Uhr das Erste oder um 11.30 Uhr bei KiKa „Die Sendung mit der Maus“ einschalten.

Hier geht´s zur Folge der „Sendung mit der Maus“ in der gezeigt wird, wie Familie Kraft die Ostereier bemalt, besprüht, beklebt, umhäkelt, … und an den Baum hängt!

Ein Kommentar zu “10.000 Ostereier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.